Logo: EffizienzCluster - LogistikRuhr
Cloud

Ökobilanz logistischer Systeme - Wettbewerbsvorteil oder Hype?

Der Handlungsdruck auf Unternehmen in Industrie, Handel und Logistikwirtschaft, ihre CO2- und Treibhausgasemissionen (THG) zu erfassen, transparent zu machen und zu reduzieren, nimmt weiter zu. Mit der Fachveranstaltung „Ökologische Bilanzierung und Zertifizierung von logistischen Systemen – Wettbewerbsvorteil oder Hype?“ stellen der EffizienzCluster LogistikRuhr, die Wirtschaftsförderung Dortmund und das Projekt LOG4GREEN Methoden und Ansätze sowie gelungene Umsetzungen vor.

So präsentieren die Forscher aus dem EffizienzCluster-Projekt Green Logistics ihren Ansatz der Emissionserfassung entlang der gesamten Logistikkette. Als Experten sind unter anderem Vertreter von Fraunhofer IML, Deutsche Post, GS1 Germany, Green Freight Europe oder Schmidt-Gevelsberg GmbH Internationale Spedition vor Ort. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 06. Februar, von 14.15 bis 17.15 Uhr im Harenberg City Center in Dortmund statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 29. Januar 2014 per E-Mail unter info@logistik-dortmund.de an.

 

Die Agenda:

14.15 Uhr // Registrierung


14.30 Uhr // Begrüßung
Thorsten Hülsmann, Geschäftsführer EffizienzCluster Management GmbH
Thomas Westphal, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Dortmund


14.40 Uhr // Bilanzierungs- und Zertifizierungsmethoden
im Vergleich

Lean and Green, Dr. Bahar Cat-Krause, Senior Business
Development Managerin Sustainability, GS1 Germany
Green Freight Europe, Daniel Jaetsch, Country Manager
D-A-CH, Green Freight Europe
Green Logistics, Dr. Marc Schneider, Abteilungsleiter
Umwelt und Ressourcenlogistik, Fraunhofer-Institut für
Materialfluss und Logistik (IML)


15.45 Uhr // Ökologische Bilanzierung und Zertifizierung
in der Praxis:
Tischgespräche mit den Referenten und
Anwenderunternehmen


Christophe Campe, Country Manager Germany, CHEP
Deutschland, Lean and Green
N.N., Deutsche Post DHL, Bonn, Green Freight Europe
Marc Laux, Projektleitung Forschung & Entwicklung, Schmidt-Gevelsberg GmbH Internationale Spedition, Schwelm, Green Logistics
Jörg Friedrichs, Senior Experte Umweltplus, Deutsche Post AG, Bonn, Green Logistics


16.45 Uhr // Podiumsdiskussion: Wettbewerbsvorteil oder Hype – Bringen ökologische Bilanzierung und Zertifizierung Vorteile im Markt?


17.15 Uhr // Ende der Veranstaltung

 

Rückblick

Vorgestellt
Video
Unterstützer
Mitglieder im EffizienzCluster Logistik e.V.
Partner

EffizienzCluster Management GmbH
Kölner Str. 80 - 82
45481 Mülheim an der Ruhr

Tel.: 0208-9925 - 255
Fax: 0208-9925 - 222
E-Mail: info@effizienzcluster.de