Logo: EffizienzCluster - LogistikRuhr
Cloud

Technische Universität Dortmund

Die Technische Universität Dortmund hat seit ihrer Gründung im Jahr 1968 ein besonderes Profil gewonnen: Fakultäten in den Ingenieur - und Naturwissenschaften sowie in den Gesellschafts- und Kulturwissenschaften arbeiten hier zusammen. Die Struktur der TU treibt Erkenntnis und Methodenfortschritte ebenso voran wie technische Innovationen.

Insgesamt studieren rund 25.000 Menschen an der TU Dortmund in über 60 Bachelor- und Masterstudiengängen sowie zusätzlich in einer breit aufgestellten Lehrerausbildung in 35 Fächern. Studierende können aus klassischen Fächern und innovativen Angeboten wählen. So ist der junge Studiengang Bioingenieurwesen deutschlandweit einzigartig, ebenso wie die Studienprogramme der Raumplanung, der Statistik, der Journalistik und der Rehabilitationswissenschaften.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Logistik: An der Technischen Universität Dortmund forschen und lehren etwa 70 wissenschaftliche Mitarbeiter an den Lehrstühlen für Fabrikorganisation (LFO) und Förder- und Lagerwesen (FLW), sowie dem Institut für Transportlogistik (ITL) im Kernbereich der Logistik. Von herausragender Bedeutung für die grundlagenorientierte Forschung und die wissenschaftlich fundierte Ausbildung war die Einrichtung des einzigen universitären Diplomstudiengangs Logistik in Deutschland im Jahr 1998. Es bestehen enge Kooperationen mit den Lehrstühlen und Fachgebieten der Fakultät Maschinenbau, in denen Logistikforschung angesiedelt ist. Ab Mitte 2012 werden diese Institutionen durch eine von Audi gestiftete Professur zum Supply Net Order Management ergänzt. Auch mit anderen Fakultäten, z.B. Informatik, Statistik, Mathematik oder den Wirtschaftswissenschaften laufen Verhandlungen, die zu insgesamt acht logistikbezogenen Stiftungsprofessuren führen sollen. Alle acht Stiftungsprofessuren werden dabei im LogistikCampus I unter einem Dach arbeiten.

Schnittstelle zum EffizienzCluster LogistikRuhr

Zukünftige Themenbereiche einer integrierten Forschung und Lehre im Bereich Produktion und Logistik an der TU Dortmund orientieren sich am gesamten Lebenszyklus von Produkten und Produktionsanlagen von der Produktentwicklung über die Produktionstechnologien bis zum Produktrecycling. In allen diesen Phasen sind leistungsfähige Produktions-, Logistik- und Geschäftsprozesse notwendig.

Beteiligung an Verbundprojekten

Die Technische Universität Dortmund ist an den Verbundprojekten Effizienz in logistischen Anlagen, eQuaL 2.0 sowie Supply Chain Planning beteiligt.

Außerdem

Prof. Dr. Michael ten Hompel, Vorsitzender des Clusterboards und Mitglied des Scientific Committees, ist Inhaber des Lehrstuhls für Förder- und Lagerwesen an der Technischen Universität Dortmund. Prof. Dr. Uwe Clausen, Vorsitzender des Scientific Committees, ist Leiter des Instituts für Transport und Logistik (ITL) an der Technischen Universität Dortmund.
 

 

Kontakt

Technische Universität Dortmund

August-Schmidt-Str.4
44221 Dortmund

Tel.: +49 (0) 231 75 51

www.tu-dortmund.de

Wir sind dabei!
Unterstützer
Mitglieder im EffizienzCluster Logistik e.V.
Partner

EffizienzCluster Management GmbH
Kölner Str. 80 - 82
45481 Mülheim an der Ruhr

Tel.: 0208-9925 - 255
Fax: 0208-9925 - 222
E-Mail: info@effizienzcluster.de