Logo: EffizienzCluster - LogistikRuhr
Cloud

eQuaL 2.0 - e-Qualifizierung für effiziente Logistikprozesse

eQuaL 2.0 hat ein logistisches Qualifizierungssystem auf Basis von Prozesssimulationen entwickelt, das didaktisch, inhaltlich und technisch innovativ und unternehmensspezifisch adaptierbar ist. Mitarbeiter können aktiv Optimierungsansätze überprüfen und werden für Probleme und Einflussfaktoren in logistischen Systemen sensibilisiert.

Forschungsfrage

Wie kann das Wissen über logistische Prozesse zu den Unternehmen und dort insbesondere zu den operativen Mitarbeitern gebracht werden? Im Rahmen des Projektes eQuaL 2.0 haben die Forscher die betriebliche Weiterbildung in der Unternehmenslogistik produzierender Unternehmen den volatilen und dynamischen Umfeldbedingungen betriebsindividuell angepasst und interaktiv gestaltet.

Konkrete Ergebnisse

Weg von der herkömmlichen Dozenten-Ausrichtung, hin zum selbstgesteuerten Lernen das ist der Ansatz der Forscher. Mitarbeitern in produzierenden Unternehmen wird es ermöglicht, problembasiert Lösungen mit einem experimentellen Ansatz nach dem Trial-and-Error- Prinzip zu erarbeiten.

  • Wiki-System zum Speichern und Abrufen von Logistikwissen im Unternehmen

Im Projekt wurde ein Wiki-System speziell für die Logistik entwickelt. Mitarbeiter aller Ebenen können Inhalte erstellen und verändern, sodass sich nach und nach eine betriebsindividuelle, anschauliche und strukturierte Abbildung des Logistikwissens ergibt. Das System wurde von einem mittelständischen Weltmarktführer validiert und befindet sich dort in Entwicklung.

  • Simulationsumgebung für die Materialflusssteuerung

Ein Materialflusssimulator bietet Mitarbeitern die Möglichkeit des interaktiven Lernens. Damit entwickeln sie ein besonderes Verständnis für das „Was-wäre,-wenn“.

  • Themenbezogene Lernpakete

Eine weitere Möglichkeit des interaktiven Lernens besteht durch themenbezogene Lernpakete, z.B. zu Rüstzeitoptimierung, Standardisierung etc. Dabei steht eine Vielzahl an Interaktionsmöglichkeiten zur Verfügung. Im Pilotbetrieb hat sich gezeigt, dass die Kombination aus Text, Bild und Interaktion nachhaltige Lernerfolge fördert.

  • Qualifizierungsumgebung

Die oben genannten Elemente sind webfähig und plattformunabhängig in jedem Browser nutzbar. Sie sind modular aufgebaut, Unternehmen können also Bausteine separat nutzen. Sind sie jedoch innerhalb der Weboberfläche einer Lernplattform integriert, lassen sie sich thematisch miteinander verknüpfen. In einer solchen Qualifizierungsumgebung kann der Nutzer beispielsweise aus einem Lernpaket direkt in das Wiki gelangen, um das Thema zu vertiefen.

 

Dokumente & Downloads
Partner im Projekt

Dorma GmbH & Co. KGaA

 

SDZ GmbH

 

Technische Universität Dortmund

 

Universität Duisburg-Essen

eQuaL 2.0 soll einen Paradigmenwechsel in der Weiterbildung herbeiführen: Logistikinnovationen werden über die Kompetenzentwicklung direkt in das betriebliche Umfeld transferiert.

Ansprechpartner

Dipl.-Logist. Andreas Schmidt

 

Lehrstuhl für Fabrikorganisation TU Dortmund

E-Mail:
schmidt
@LFO.tu-dortmund.de

Daten & Fakten

Projektstart

01.08.2010

Projektlaufzeit
32 Monate

Projektvolumen
0,9 Mio Euro

Weitere Informationen

hier klicken

Press Center

 

IT as a driver of innovation

 

Unterstützer
Mitglieder im EffizienzCluster Logistik e.V.
Partner

EffizienzCluster Management GmbH
Kölner Str. 80 - 82
45481 Mülheim an der Ruhr

Tel.: 0208-9925 - 255
Fax: 0208-9925 - 222
E-Mail: info@effizienzcluster.de