Logo: EffizienzCluster - LogistikRuhr
Cloud

E-Route - Elektromobilität auf der letzten Meile

Das Interesse von Unternehmen an der Erweiterung ihres Fuhrparks auf Elektronutzfahrzeuge ist groß. Doch bislang gibt es noch keine gesicherten Erkenntnisse über betriebswirtschaftliche Kosten- und Nutzenaspekte. Diese Lücke will das Forschungsprojekt E-Route schließen.

Mobilitäts- und Zukunftsexperten gehen von einer steigenden Nutzung von Elektrofahrzeugen aus. Diese Entwicklung umfasst auch den Bereich der Nutzfahrzeuge. Potenzial in der Logistik gibt es insbesondere im Bereich der Last-Mile-Logistik. Unternehmen haben stellenweise bereits damit begonnen, batteriebetriebene Transporter zu testen. Die Forschung zur Elektromobilität konzentriert sich derzeit jedoch vor allem auf die Optimierung der technischen Grundlagen für Elektro- und Elektronutzfahrzeuge. Die Frage nach dem betriebswirtschaftlichen Nutzen steht jedoch weiter im Raum: Wie können Unternehmen kalkulieren, ob und in welchen Bereichen der Einsatz von elektromobilen Lieferwagen sinnvoll ist? Welche Prozessanpassungen sind erforderlich und was folgt daraus, beispielsweise für die Qualifikation der Mitarbeiter?

Ziele des Projekts

Logistik-Unternehmen sollen dabei unterstützt werden, den Einsatz von Elektromobilität im gewerblichen Bereich sinnvoll zu planen und ihre Fuhrparks entsprechend zu restrukturieren. Das Forschungsprojekt E-Route ist im EffizienzCluster LogistikRuhr dem Leitthema Güterverkehrsmanagement zugeordnet. Ein wichtiges Augenmerk liegt auf dem Beitrag der Elektronutzfahrzeuge zu einer nachhaltigen und klimafreundlichen Logistik.
E-Route beleuchtet die Nutzung von gewerblichen Elektrofahrzeugen konsequent aus dem Blickwinkel von Unternehmen und geht der Frage von Prozessanpassungen im betrieblichen Logistikablauf nach. Dazu gehören beispielsweise die Dispositions- und Routenplanung ebenso wie die Schulung der Mitarbeiter. Im Rahmen ihrer Ist-Analyse erfassen die Forscher bei den beiden Praxispartnern des Projekts – der Deutschen Post DHL als Logistik- und der Apothekengenossenschaft NOWEDA als Handelsunternehmen – die Wege, die ein Produkt vom regionalen Distributionslager zum Point of Sale bzw. zum Kunden zurücklegt, und die Prozesse, die dahinterstehen. Danach werden unter realen Bedingungen Test- und Messfahrten mit einem elektrobetriebenen Transporter begleitet. Die beiden Praxispartner decken mit ihren Ansprüchen an die Last-Mile-Logistik unterschiedlichste Anforderungen ab. Basierend auf den Testfahrten entwickeln die Forscher betriebswirtschaftliche Leitlinien für den Einsatz von Elektromobilität auf der letzten Meile.

Konkrete Innovationen

Als Ergebnis des Projektes soll das Handbuch „Elektrofahrzeuge in der Last-Mile-Logistik“, verbunden mit einer Investitionskalkulation, entstehen. Das praxisorientierte Handbuch wird zahlreiche Checklisten und Guidelines enthalten. Erstmalig können Unternehmen damit einen betriebswirtschaftlichen Nutzen der gewerblichen Elektromobilität auf der letzten Meile analysieren und bewerten.

Partner im Projekt

ild Institut für Logistik- & Dienstleistungsmanagement der FOM Hochschule

 

PIM Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement, Universität Duisburg-Essen

 

Deutsche Post DHL

 

NOWEDA eG Apothekergenossenschaft

Elektromobilität ist nicht nur eine Frage der Technik. Sie ist immer auch eine Frage der Betriebswirtschaft. Nur wenn sich e-Mobilität für Unternehmen auch lohnt, wird sich der elektrische Verkehr durchsetzen.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Matthias Klumpp

 

ild Institut für Logistik- & Dienstleistungsmanagement der FOM Hochschule

E-Mail:
matthias.klumpp
@fom-ild.de
 

Daten & Fakten

Projektstart

01.12.2012

Projektlaufzeit
31 Monate

Projektvolumen
1,0 Mio. Euro

Weitere Informationen

hier klicken

A compass for the logistics

 

Learn more about CPS!

Unterstützer
Mitglieder im EffizienzCluster Logistik e.V.
Partner

EffizienzCluster Management GmbH
Kölner Str. 80 - 82
45481 Mülheim an der Ruhr

Tel.: 0208-9925 - 255
Fax: 0208-9925 - 222
E-Mail: info@effizienzcluster.de