Logo: EffizienzCluster - LogistikRuhr
Cloud

Wir sind spitze: Die Welt vom Standpunkt der Logistik

 

Nach dem Gewinn des Spitzencluster-Wettbewerbs der Bundesregierung 2010 hat sich EffizienzCluster LogistikRuhr als größter Forschungs- und Innovationscluster der Logistik in Europa etabliert und erfolgreich Strukturen für ein nachhaltiges Innovationsmanagement in der Hochtechnologiebranche Logistik geschaffen.

 

Mit 30 Verbundprojekten und drei assoziierten Forschungsprojekten ging der größte Forschungs- und Innovationscluster der Logistik in Europa im Jahr 2010 mit einem Volumen von 100 Millionen Euro an den Start. 120 Unternehmen und elf Forschungseinrichtungen traten gemeinsam an, die Logistik individueller und effizienter zu gestalten. Die Mission: Die Logistik von morgen solle gleichermaßen die Umwelt schonen, die Versorgung sichern und die Individualität der Gesellschaft wahren. Inzwischen sind mehr als 180 Unternehmen und 20 wissenschaftliche Einrichtungen im Cluster aktiv.

Bausteine für eine effiziente Logistik
In den Forschungsprojekten des Clusters sind eine ganze Reihe von Lösungen entwickelt worden, mit denen die Individualität von morgen mit 75 Prozent der Ressourcen von heute möglich wird. Insgesamt stehen Unternehmen aus den inzwischen abgeschlossenen Forschungsprojekten mehr als 100 Projektergebnisse zur Verfügung – die so genannten „Bausteine für eine effiziente Logistik“. Die Ergebnisse, Teilergebnisse und Zwischenergebnisse verstehen sich als Keimzellen und Grundlagen für innovative Produkte und Dienstleistungen. Die Bandbreite der Lösungen ist immens, die Ergebnisse bewegen sich auf unterschiedlichsten Ebenen. Die in Demonstratoren, in Piloten und mit Prototypen erprobten und nachweislich erfolgreichen Entwicklungen können nun in die Praxis überführt und am Markt positioniert werden. Viele Unternehmen nutzen auch bereits das Potenzial dieser hochrelevanten und technologisch überzeugenden Forschungsergebnisse und bauen daraus eine effiziente Logistik.

Logistik aus der Mitte der Gesellschaft
Gleichzeitig hat der EffizienzCluster hoch aktuelle gesellschaftliche Themen wie Nachhaltigkeit, Klimawandel, Individualität, Urbanisierung oder demografischen Wandel in der Logistikforschung verankert. Damit hat der EffizienzCluster seine Clusterpartner, die Logistikunternehmen in der Metropole Ruhr und die Logistikbranche als Ganzes zukunftsfit gemacht und in die Lage versetzt, ihre Wettbewerbsvorteile und ihre Leitanbieterschaft weiter auszubauen. Insgesamt besitzt der EffizienzCluster LogistikRuhr heute eine erstklassige Reputation als Treiber für Innovationen und Impulsgeber für die Logistik – national und international.

Zu den Unterstützern des Clusters im Rahmen der Förderung als Spitzencluster gehörten die agiplan GmbH, der Initiativkreis Ruhr, die Fraunhofer Gesellschaft, die Universität Duisburg-Essen, das Land NRW und Logistik.NRW.

 

Leitthema: Wandelbare Logistiksysteme

Logistikdienstleister und Handelsunternehmen müssen ihre Wertschöpfungssysteme fortlaufend und proaktiv an sich täglich verändernde Anforderungen anpassen. Wandelbare Logistiksysteme schaffen die dafür erforderliche Flexibilität.   mehr

Verbundprojekte in diesem Leitthema:

smart Reusable Transport Items (smaRTI) - der intelligente Materialfluss
Hub2Move
Stewart-Gough-Plattform
Tracing intelligenter LogistikObjekte (TiLO)

Leitthema: Logistics-as-a-Service

In Unternehmen werden viele Planungs- und Steuerungsprozesse heute noch eher auf dem „kleinen Dienstweg“ geklärt als mit IT-Unterstützung verfolgt. Denn die herkömmliche Software ist zu schwerfällig, zu komplex, zu intransparent. Doch eine maßgeschneiderte IT kann die Logistik wesentlich dabei unterstützen, Effizienz zu produzieren.   mehr

Verbundprojekte in diesem Leitthema:

Service Design Studio
Supply Chain Planning
Supply Chain Execution
Supply Chain Design

Leitthema: Urbane Versorgung

Im Jahr 2017 wird mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung in urbanen Räumen leben. Im bestehenden System ist die nachhaltige Versorgung der Menschen mit Gütern und Waren jedoch nicht gewährleistet. Gefragt sind effiziente, umwelt- und ressourcenschonende, individuelle und modulare Logistiklösungen speziell für den urbanen Raum.   mehr

Verbundprojekte in diesem Leitthema:

Dynamics in Navigation - nie wieder im Stau
eBase4Mobility
ePOD@Home - signierte Warenübergabe an der Haustür
Homecare Services
Urban Retail Logistics - Gemeinsam in die Stadt
Urban Business Navigation - branchenindividuelle Navigation

Leitthema: Güterverkehrsmanagement

Die Nachfrage nach Güterverkehren steigt seit Jahren, das Transportvolumen überlastet die heutigen Verkehrsinfrastrukturen. Mit einem intelligenten Güterverkehrsmanagement kann die Logistik jedoch einen entscheidenden Beitrag für eine nachhaltige Verbesserung der verkehrlichen Gesamtsituation leisten.  mehr

Verbundprojekte in diesem Leitthema: 

Dynamische Konsolidierung
Effizienz in logistischen Anlagen (ELA)
Integrated Air Cargo Hub (IACH) - die Luftfrachttransportkette der Zukunft
Minimalinvasive Baumaßnahmen
Multimodal Promotion - intelligente Bündelung von Warenströmen
Organisatorische Innovationen mit Good Governance in Logistik-Netzwerken
Safe Networks for Logistics - Sichere Transportketten dank multimodaler Logistik

Leitthema: Umwelt im Fokus

Die Logistik verursacht derzeit mehr als 14 Prozent aller CO2-Emisionen weltweit. Heute steht sie jedoch an der Schwelle einer grünen Revolution: Innovative nachhaltige Technologien, Logistiksysteme und nachhaltiger Einkauf leisten einen entscheidenden Beitrag zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen.   mehr

Verbundprojekte in diesem Leitthema:

Green Logistics - ein Siegel für grünes Handeln
Tray Cycling - Logistics for Urban Mining (TraCy)
Ressourceneffiziente Instandhaltungslogistik (ResIH)
Sustainable Sourcing Excellence

Leitthema: Logistische Gestaltungskompetenz

Die ökonomischen, ökologischen und sozialen Herausforderungen der Zeit erfordern eine Neuausrichtung der Logistik. Damit die Logistik ihren Beitrag zur Lösung der Gegenwartsproblemen leisten und Wandlungsprozesse vorantreiben kann, muss sie logistische Gestaltungskompetenz aufbauen: Die „Bildung der Logistik“ geht dabei mit „Bildung in der Logistik“ einher.   mehr

Verbundprojekte in diesem Leitthema:

eQuaL 2.0 - e-Qualifizierung für effiziente Logistikprozesse
Integriertes CSR-Management in Logistiknetzwerken (CoReLo) - verantwortlich wirtschaften
Supply Chain School
Wissenschaftliche Weiterbildung in der Logistikbranche (WiWeLo)

Leitthema: Aktivierung von Clusterpotenzialen

Die Bildung von Clustern ist ein wichtiges Instrument zur aktiven Innovationsförderung. Doch die Entstehung von Innovationen folgt auch im Cluster keinem Automatismus. Vielmehr bedarf es einer strategischen und taktischen Steuerung, um das Potenzial eines Clusters voll auszuschöpfen und seine spezifischen Erfolgsfaktoren zur Geltung zu bringen.   mehr

Verbundprojekte in diesem Leitthema:

Competitiveness Monitor (CoMo) - innovativer Methodenbaukasten zur strategischen Zukunftsplanung

Dokumente & Downloads
Leitthemen 2010
Gefördert von

Wir beraten den Mittelstand zu Industrie 4.0

Wir geben der Logistik eine Stimme in Europa

Unterstützer
Mitglieder im EffizienzCluster Logistik e.V.
Partner

EffizienzCluster Management GmbH
Kölner Str. 80 - 82
45481 Mülheim an der Ruhr

Tel.: 0208-9925 - 255
Fax: 0208-9925 - 222
E-Mail: info@effizienzcluster.de