Logo: EffizienzCluster - LogistikRuhr
Cloud

EBS Universität für Wirtschaft und Recht, EBS European Business School

Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht ist die erste Wirtschaftsuniversität in Deutschland. Das Institute for Supply Chain Management – Procurement and Logistics (ISCM), das Institute of Research on Information Systems (IRIS) und das Institute for Futures Studies and Knowledge Management (IFK) an der EBS Business School, einer von zwei Fakultäten unter dem Dach der Wirtschaftsuniversität, sind Partner im EffizienzCluster LogistikRuhr.

Die EBS European Business School wurde 1971 als Fachhochschule für Wirtschaft unter dem Namen European Business School gegründet. 1980 zog sie ins Schloss Reichartshausen in Oestrich-Winkel im Rheingau. 1989 wurde sie als wissenschaftliche Hochschule anerkannt. 2010 wurde die EBS Law School neben der EBS Business School als zweite Fakultät gegründet. Heute firmiert die EBS unter dem Dach der EBS Universität für Wirtschaft und Recht. 

Schnittstellen zum EffizienzCluster LogistikRuhr

Das Institute for Supply Chain Management – Procurement and Logistics (ISCM) ist dabei, sich im Bereich der Management-Ausbildung an der Spitze Europas zu positionieren. Zusammen mit renommierten Unternehmen und führenden Business Schools pflegt das ISCM ein globales Netzwerk mit Teams aus Wissenschaftlern an zentralen Standorten der Weltwirtschaft. Das Institut konzentriert sich seit Januar 2012 auf seine Kernthemen Einkauf, Logistik und Supply Chain Management (inkl. Financial Supply Chain Management). In diesem Zusammenhang wurde es in Institute for Supply Chain Management – Procurement and Logistics (ISCM) umbenannt (vormals Supply Chain Management Institute). Das ISCM wird von Prof. Dr. Michael Henke geleitet.

Im Institute of Research on Information Systems (IRIS) treffen betriebswirtschaftliche Abläufe und technologische Aspekte im Zuge des aktuellen Wandels vom Industrie- zum Informationszeitalter laufend aufeinander. Durch die Kombination beider Themenfelder werden ganzheitliche Konzepte und Lösungen für den Einsatz von Informationstechnik (IT) und Informationssystemen (IS) in den verschiedensten Anwendungsbereichen entwickelt. Themenschwerpunkte des IRIS liegen auf strategischem IT-Management, Informations- und Wissensmanagement sowie auf kompetenzbasiertem Lernen. Das 2008 gegründete Institut wird von Prof. Dr. Frederik Ahlemann und Prof. Dr. Stefan Smolnik geleitet.

Im Rahmen der Neuorganisation wurde der Bereich Zukunftsforschung des ehemaligen Supply Chain Management Institutes ausgegliedert. In den drei Jahren seit seiner Gründung hat sich das Center für Zukunftsforschung zu einem branchen- und themenübergreifenden Methodenspezialisten entwickelt. Zukünftig wird es als eigenständiges Institute for Futures Studies and Knowledge Management (IFK) unter der Leitung von Dr. Heiko von der Gracht geführt. Einen Schwerpunkt des neuen Instituts bildet die wissenschaftliche Fundierung von Zukunftsforschungsmethoden. Das IFK entwickelt außerdem Zukunftsforschung für die strategische Unternehmenspraxis (Corporate Foresight) weiter.

Im SCM&IS Department vereint die EBS das ISCM, das IRIS und das IFK. Mit aktuell drei Seniorprofessuren, fünf Juniorprofessuren, 10 Projektleitern und mehr als 40 wissenschaftlichen Mitarbeitern bildet das Department einen Schwerpunkt der EBS. Hier werden die Kernkompetenzen der Institute thematisch verknüpft. Das ISCM bringt seine Expertise in den Feldern Einkauf, Logistik und Supply Chain Management ein, das IRIS im Hinblick auf Prozess-, Projekt-, Wissens- und Informations(systeme)management und das IFK im Bereich Zukunftsforschung. Ziel ist es, durch die intensive Vernetzung der Kernkompetenzen der Institute und Lehrstühle Synergien in Forschung und Lehre zu realisieren. 

Beteiligung an Verbundprojekten:

Die EBS ist mit dem IFK Partner im Verbundprojekt "Competitiveness Monitor“. Mit dem ISCM ist sie als Partner im Projekt „Sustainable Sourcing Exellence“ vertreten. Das IRIS ist an dem assoziierten Projekt „EBS-Fraunhofer Supply Chain School“ beteiligt.

 

Kontakt

EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Konrad-Adenauer-Ring 15
65187 Wiesbaden

Tel.: +49 (0) 611 71 02 21 00
Fax: +49 (0) 611 71 02 19 90

www.ebs.edu

 

Institute for Supply Chain Management – Procurement and Logistics

E-Mail:
christian.busse@ebs.edu

 

Institute of Research on Information Systems

E-Mail:
stefan.smolnik@ebs.edu

 

Institute for Futures Studies and Knowledge Management

E-Mail:
heiko.vondergracht@ebs.edu

Wir sind dabei!
Unterstützer
Mitglieder im EffizienzCluster Logistik e.V.
Partner